De – Welch grosse Unterschiede innerhalb einer Woche!

Nach der ersten Niederlage der laufenden Meisterschaft am vergangenen Samstag (16. April) gegen die Db-Junioren des FC Arbon (4:5), musste das Team eine Woche später nach Romanshorn reisen, um gegen die dortige Dc-Mannschaft anzutreten (23. April).

Brühl De – Arbon Db 4:5   Die erste Niederlage gegen Arbon war keineswegs zwingend, denn bei ausgeglichenem Spielgeschehen hatten wir ein Chancenplus, vermochten aber die besten Torgelegenheiten nicht zu nutzen und verpassten beim Stand von 1:0 einen Elfmeter zu verwerten. Es war über die ganze Spielzeit ein tolles und umkämpftes Spiel. Unsere Kiddies zeigten eine tolle Moral, als sie nach einem 2:4-Rückstand noch ausgleichen konnten. Mit einem schön vorgetragenen Konter erzielten die Gäste den Siegtreffer. Als kurz vor Schluss ein Ball von einem Pfosten, der Linie entlang, an den anderen Pfosten prallte, blieb uns der Ausgleich verwehrt. Pech war auch dabei, aber letztlich scheiterten die Kinder an der mangelnden Chancenauswertung sowie beim einen oder anderen Gegentreffer am mangelhaften Abwehrverhalten.

Romanshorn Dc – Brühl De 0:16   Das Spiel in Romanshorn war von ganz anderem Charakter! Die bisherigen Resultate der Thurgauer verrieten eine Vorahnung, wie dieses Spiel sich entwickeln würde. Die völlig überforderte Heimmannschaft konnte einem etwas leid tun, denn sie war nie in der Lage gegen unser keck aufspielendes Team zu bestehen. Die technische und spielerische Überlegenheit widerspiegelte sich schon im Halbzeitresultat von 0:6. Je länger das Spiel dauerte, umso hilfloser und überforderter präsentierte sich die Romanshorner Mannschaft. Weitere 10 Tore in den zweiten 35 Minuten führten zum Schlussresultat von 16:0 für die Kronenkinder. Der bemitleidenswerte Trainer erzählte von seiner Hoffnungslosigkeit mit seinen Buben und konnte einen Rücktritt nicht ausschliessen! Unsere Kiddies waren natürlich hoch zufrieden und verliessen strahlend den Platz. Ob solche Spiele jedoch Sinn machen und für die Weiterentwicklung der KInder nützlich sind, muss mit einem fetten Fragezeichen beantwortet werden.

Nick Barton, Trainer Junioren De